Auf den Gletschern wird in diesen wunderschönen Herbsttagen schon fleißig skigefahren, in Kitzbühel hat man den Schnee aus dem letzten Jahr ausgepackt und am Resterkogel seit dem 14.10. Pisten präpariert, die restlichen Skigebiete der Alpen bereiten sich langsam aber sicher auf die neue Wintersaison 17/18 vor. Zwar muss man in Österreich auf den nächsten Saisonstart noch einen knappen Monat warten (Obergurgl-Hochgurgl wird am 16.11. erstmals die Liftanlagen in Betrieb nehmen), dafür stehen aber in der Schweiz bereits weitere Öffnungen bevor. Nach Zermatt, Saas-Fee und Engelberg wird am Wochenende (21.10.) Diavolezza den Skibetrieb aufnehmen. Hier geht die Vorsaison zunächst bis zum 24. November. In der Region rund um Corvatsch, Lagalb und Diavolezza gibt es übrigens eine neute Kooperation: Die Engadin St. Moritz Mountains AG verkaufte ihre Anlagen auf Diavolezza und Lagalb der Piz Nair AG, welche sich darauf im Sommer 2017 in die neue Diavolezza Lagalb AG umfirmiert und eine neue Partnerschaft mit der Corvatsch AG begonnen hat. Das aber hier nur am Rande...

Wie geht es weiter in den Skigebieten der Alpen? Wie gesagt, in Österreich und Deutschland muss man auf die nächsten Öffnungen noch warten, in der Schweiz planen bei ausreichender die Skigebiete Laax, die SkiArena Andermatt Sedrun sowie in Gstaad der Glacier 3000 am 28. Oktober ihren ersten Skitag. Ob das klappt?

Es könnte, denn nach einer Warmwetterperiode in den letzten Tagen gehen die Wettermodelle aktuell davon aus, dass es am Wochenende wieder Neuschnee in den Hochlagen der Alpen geben könnte. Zunächst erreicht eine schwache Kaltfront am Freitag die Alpen, am Samstag folgt ein Zwischenhoch, doch am Sonntag wird es wohl oberhalb von 2000 Metern kräftig schneien, und zwar von den West- bis in die Ostalpen. Vermutlich wird es nur ein kurzes Winterintermezzo, dürfte sich doch spätestens am Montagabend wieder Hochdruck durchsetzen, doch am Sonntag rechnen Meteorologen mit 30-40 Zentimetern Neuschnee in den Bergen.

Hier ein paar Charts zu der Wetterlage in den nächsten zehn Tagen (Quelle: wetterzentrale.de):

(Quelle: www.wetterzentrale.de)

 

Hier einige aktuelle Eindrücke aus den geöffneten Skigebieten der Alpen:

Kitzsteinhorn

 

In Sölden wird fleißig trainiert

 

 

Viktoria Rebensburg trainiert am Mölltaler Gletscher:

 

 

Alle Skigebiete mit exakter Schneevorhersage (für die kommenden drei Tage) findet ihr hier: Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien

 

Alle Schneehöhen in den derzeit offenen Skigebieten findet ihr hier:

Alle aktuellen Schneehöhen aus Deutschland gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus Österreich gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus der Schweiz gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus Frankreich gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus Italien gibt es hier

 

Alle Schneefälle der letzten 72 Stunden findet ihr hier.