Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Schneebericht: Bis zu eineinhalb Meter Neuschnee in den Nordalpen gefallen!

20. April 2017 | Skiinfo

Auf der Zugspitze meldete man am Morgen des 19.4.2017 fast 80cm Neuschnee - ©Facebook Zugspitze

Auf der Zugspitze meldete man am Morgen des 19.4.2017 fast 80cm Neuschnee

Copyright: Facebook Zugspitze

Eigentlich wollten wir unsere Schneeberichterstattung schon in der vorösterlichen Woche für diese Saison einstellen, doch der Winter macht uns 2017 einen Strich durch die Rechnung. Mehrere Tage hat es in den Nordalpen zum Teil kräftig geschneit, am heutigen Donnerstag zeigen die Schneestatistiken des ZAMG in Innsbruck, dass es in weiten Teilen des südlichen Niederösterreichs oder der Nordsteiermark in den letzten 24 Stunden einen Meter Neuschnee und mehr gab.

Voll erwischt hat Frau Holle auch die Zugspitze, wo die Schneehöhe in den letzten vier Tagen auf insgesamt 500cm angewachsen ist. Fast zwei Meter Schneefall wird von Deutschlands höchstem Gipfel gemeldet (siehe Bilder in der Bildergalerie). Über einen Meter Neuschnee gab es auch in der Silvretta Arena in Vorarlberg, in Lech Zürs und im schweizerischen Engelberg. Am Stubaier Gletscher warten auf euch 50cm Neuschnee, in den offenen Skigebieten Zauchensee, Kühtai, Mayrhofen oder in den weiteren Skigebieten im Zillertal hat es ebenfalls zwischen 50-70cm geschneit.

Und so solltet ihr in den kommenden Tagen vielleicht doch noch einmal die Ski auspacken, denn bei für April eher kühlen Temperaturen wird der Neuschnee in den höheren Lagen lange fluffig bleiben. Das Wetter verspricht oft trockene, aber auch wechselhafte Bedingungen - am Samstag könnte es am Alpenhauptkamm neuerliche Schneefälle geben. So oder so werden in den Bergen noch einmal sehr gute Ski-Verhältnisse herrschen. Es ist allerdings große Vorsicht angesagt, denn in fast allen Alpenregionen herrscht aktuell die Lawinenwarnstufe 3 und es muss mit dem Abgang von großen Triebschneelawinen gerechnet werden. Be safe!

 

Alle Schneehöhen in den noch offenen Skigebieten findet ihr hier:

Alle aktuellen Schneehöhen aus Deutschland gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus Österreich gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus der Schweiz gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus Frankreich gibt es hier

Alle aktuellen Schneehöhen aus Italien gibt es hier

 

Alle Schneefälle der letzten 72 Stunden findet ihr hier.

 

Bilder

Alle anzeigen

 

Schneevorhersage für den Alpenraum vom 21.04.17 (24h-48h-72h-96h)

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 24 Stunden - ©[c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 24 Stunden

Copyright: [c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 48 Stunden - ©[c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 48 Stunden

Copyright: [c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 72 Stunden - ©[c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 72 Stunden

Copyright: [c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 96 Stunden - ©[c] ZAMG / Skiinfo

Schneevorhersage für Alpenraum vom 21.04.2017 (6:30 Uhr) für die nächsten 96 Stunden

Copyright: [c] ZAMG / Skiinfo

 

 

Alle Skigebiete mit exakter Schneevorhersage findet ihr hier: Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien

 

Lawinengefahr

Für Tirol findet ihr aktuelle Lawinen-Informationen hier (der Lagebericht vom 20.04. sagt: "Gebietsweise erhebliche Lawinengefahr. Die Lawinengefahr in den Tiroler Tourengengebieten geht nur langsam zurück und ist gebietsweise immer noch erheblich.") Alle Lawinenwarndienste der österreichischen Bundesländer findet ihr hier: www.lawine.at

Der Lawinenwarndienst Bayern meldet in seiner letzten Meldung vom 20.04.: "Es besteht im gesamten bayerischen Alpenraum eine erhebliche Lawinengefahr. Gefahrenstellen, an denen Lawinen ausgelöst werden können, befinden sich oberhalb 1600m im kammnahen, ost- über süd- bis westexponierten Steilgelände sowie in frisch eingewehten Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist bereits bei geringer Zusatzbelastung, z.B. durch einen einzelnen Skifahrer, die Auslösung von gefährlich großen Schneebrettlawinen möglich."

In der Schweiz ist die Lawinengefahr am 20.04. am Hauptkamm und nördlich davon erheblich, sonst mäßig. Aktuelles Lawinenbulletin Schweiz: http://www.slf.ch/lawinenbulletin/lawinengefahr/index_DE

Aktuelle Lawinengefahr in der Schweiz:

SLF Lawinenbulletin

 

Aktuelle Informationen über die Lawinensituation in Italien und Frankreich bekomt ihr hier: http://www.meteomont.gov.it/infoMeteo/index.do?tedesco=true (Italien) und http://www.meteofrance.com/previsions-meteo-montagne/bulletin-avalanches (Frankreich)

 

Impressionen aus den Sozialen Netzwerken

Zell am See Kaprun

Ischgl

Wetteronline im Oberallgäu

Stubaier Gletscher

 

 

Werbung

Werbung

Aktuelles Video

Werbung