Der Faction Dictator 2.0 2017/2018 im Test. Der Skitest wurde in Kooperation mit Realskiers.com durchgeführt und unterstützt von Masterfit.

Der Dictator 2.0 von Faction ist wie ein Chamäleon, er passt sich jeder Gegebenheit optimal an. Je nachdem wie aggressiv man den Ski fährt, kann er mit seinem „Multi-Radius“ entweder sehr direkt in die Kurve stechen oder etwas neutralere Schwünge fahren. Sowieso gibt der Dictator 2.0 mit seiner 95mm-Breite unter der Bindung ein sehr genaues und direktes Fahrgefühl – er lässt sich mit sehr wenig Kraft drehen und reagiert auf den kleinsten Krafteinsatz. Nichtsdestotrotz: Je mehr Kraft man reinsteckt, desto mehr bekommt man vom Dictator 2.0 auch zurück. Für einen Ski mit Titanschicht ist der Dictator erstaunlich leicht und ermöglicht einen schnelleren Kantenwechsel als die meisten Modelle in der Freerideski-Kategorie. Mit seinem Rocker-Shape vorne und hinten ist der Ski für das Geländeskifahren gemacht, doch dank seiner Camber-Zone unter der Bindung lässt er sich auch auf hartem Schnee gut kontrollieren. „Deutlich traditioneller als die meisten anderen Faction-Ski“, so Tester Gleason, „er fährt sich sanft auch bei hohen Geschwindigkeiten. Kraftvoll, berechenbar und trotzdem nicht langweilig.“