Der Head Mya No. 5 ist für Kurzschwünge gemacht, mit langen Radien tut er sich etwas schwerer. Der 1,63 Meter lange Testski fühlte sich kürzer an als er war, gleichzeitig ist er leicht und sein Verhalten vorhersehbar. „Die Königin der Kurzschwünge“, so Testerin Marleen. Weitere Eindrücke der Tester: Gute Performance beim Carven und gerutschten Schwüngen, smoothe Radienwechsel, guter Rebound und laufruhiges Verhalten. Ein sportlicher Slalom-Ski für fortgeschrittene und sportliche Skifahrerinnen, weniger geeignet für schwerere Damen.