Wer sich schon einen Skiurlaub oder ein verlängertes Winterwochenende gönnt, möchte gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sport und Winterwunderland auf der einen Seite, aber auch Design, Lifestyle oder Abenteuer auf der anderen Seite. Schneeski.com präsentiert die ungewöhnlichsten und hippsten Hotels.

Iglus (Österreich, Schweiz, Deutschland, Andorra)

Davos Igloo Village SUIBei Schnee und Eis denkt man natürlich in erster Linie an Iglus. An Igluübernachtungen schätzen Kunden vor allem die Kombination aus Romantik, Abenteuer und Luxus. „Man erlebt eine außergewöhnliche und unvergessliche Nacht im Iglu aus Eis und Schnee, muss aber keineswegs auf Komfort verzichten. Das ist ein besonderes Erlebnis,“ sagt Sabine Karpowitz, Projektmanagerin des Alpeniglu-Dorfes in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental. Die Besucher fasziniert das Gesamtpaket bestehend zum Beispiel aus Eis-Lounge, Dinner im Iglu-Restaurant, Eisschnitz-Workshop oder Fackelwanderung mit Lagerfeuer. Ab € 185 pro Person samt Programm kann eine Nacht in der Eis-Suite gebucht werden. Mehr Informationen 

In Iglus übernachten kann man auch auf dem Kitzsteinhorn, in Mayerhofen im Zillertal, und in Kühtai in Österreich; in Davos, Engelberg-Titlis, Gstaad, St. Moritz und Zermatt in der Schweiz; auf der Zugspitze und in Oberstdorf in Deutschland; und in Grandvalira in Andorra.

Whitepod Village (Schweiz)

Whitepod Hotel Les Cerniers SUIEin Eco-Luxus-Camp der besonderen Art steht in Les Cerniers auf 1800 m Seehöhe in den Schweizer Alpen am Dents du Midi. Übernachtet wird in igluförmigen, blitzweißen Pods auf Holzplattformen, die in der verschneiten Landschaft kaum sichtbar sind. Das Hotel verpflichtet sich der ökologischen Nachhaltigkeit und bietet ein neuartiges Konzept von Back-to-nature-Tourismus. Gleich vor der eigenen Pod-Türe beginnt das kleine Whitepod-Skigebiet, das den Gästen gratis benutzt wird. Langeweile kommt im Whitepod Village sicher nicht auf, denn mit Hundeschlittenfahrten, Gleitschirmfliegen, Skitouren, Langlaufen oder Spa & Wellness vertreibt man sich die Zeit. Die Übernachtungspreise beginnen bei € 234 für zwei Personen pro Nacht. Mehr Informationen 

Cube Hotels (Österreich und Schweiz)

Cube Hotel Savognin SUIUnkonventionelle Architektur und urbanes Design mitten in den Alpen zeichnet die Cube Hotels aus. Bewusst hat man die Cube-Hotels direkt an die Talstation der Bergbahnen am Nassfeld und Biberwier-Lermoos in Österreich und in Savognin in der Schweiz gebaut, denn für die Gäste steht klar die sportliche Betätigung im Vordergrund. Die Cube Hotels legen Wert auf All-in-one-Lösungen: Die Übernachtung, die Verpflegung, die Liftkarte, das Leihservice für die Wintersport- und Fungeräte sowie Unterhaltung werden von Cube Hotels organisiert. Zum Zimmer führen Rampen, damit die Gäste mit ihren Sportgeräten bis vor die Zimmertür fahren oder gehen können. Die Zimmern sind funktionell, denn das Leben im Cube spielt sich außerhalb des Zimmers ab. Großzügige öffentlichen Zonen und Lounge Areas sorgen für Entertainment und Kommunikation der Gäste untereinander. Das Drei-Tages- Package mit drei Übernachtungen samt Halbpension und Skipass ist ab € 275,- pro Person erhältlich. Mehr Informationen 

Hotel Bellevue (Schweiz)

Bellevue Hotel, Eiger North Face SUIWer den Glanz alter Tage bei fantastischen Aussichten bevorzugt, ist im Hotel Bellevue aus 2070 m genau richtig. Es liegt am Fuße der berühmt-berüchtigten Eiger Nordwand und hat schon viele weltberühmte Bergsteiger aus und ein gehen sehen. Das Hotel wurde bereits 1840 erbaut, aber erst in den 1930er-Jahren weltweit berühmt, als sensationslüsterne Journalisten und Schaulustige den verwegenen Bergsteiger bei der Besteigung der Eiger Nordwand zusahen – und viele in den Tod stürzen sahen, weswegen sie auf den Beinamen „Nordwand-Mordwand“ getauft wurde. Das Hotel verfügt über wunderschöne, im Fin-de-Siècle-Stil belassene Zimmer. Viele berühmte Persönlichkeiten haben hier übernachtet, wie auch Clint Eastwood (der hier den Film „Im Auftrag des Drachen“ gedreht hat). Doppelzimmer beginnen bei CHF 370 (€ 253). Mehr Informationen 

Adlerlounge (Österreich)

Adler Lounge Grossglockner AUTEiner der beeindruckendsten Panoramen kann wohl die Adlerlounge auf 2521 m auf dem Großglockner in Österreich für sich verbuchen: 60 Dreitausender machen einen Aufenthalt in der Adlerlounge fast zu einem Höhenflug. Der Adlerhorst, die Lounge, ist für alle Skifahrer zugänglich und kann mit der Seilbahn von Kals aus erreicht werden. Moderne Architektur, schicke Glasfronten und eine Speise- und Weinkarte, die kulinarische Höhenflüge erwarten lässt, verwöhnen die Gäste. Die Übernachtungspreise beginnen bei € 78 pro Person und inkludieren das Frühstück sowie eine atemberaubende Aussicht. Mehr Informationen