Je älter wir werden, desto mehr wird uns klar, dass wir uns das ganze Jahr über fit halten sollten, um im Winter fürs Skifahren in Form zu sein. Doch immer wieder werden uns Steine in den Weg gelegt: Immer gibt es Gründe, nicht ins Fitnessstudio, zum Sportkurs oder zum Fußball zu gehen, immer wieder stehen wir vor der Fülle an Fitnessvideos und wissen nicht, welches wir nehmen sollen. Doch Hilfe naht: Unsere US-Kollegen von OnTheSnow haben einige DVDs von amerikanischen Ski- und Fitness-Experten unter die Lupe genommen und die besten für Sie ausgewählt.

Bevor wir schwere Gewichte stemmen, große Sprünge machen oder schnell laufen, müssen wir an unserem Kreislauf arbeiten, denn das schafft auch eine Basis für den Muskelaufbau. Im Grunde ist alles, was unseren Puls erhöht, unseren Blutdruck steigert und unsere Muskeln in Bewegung bringt, ein guter Anfang. Viele Trainer kombinieren heutzutage Krafttraining, Yoga und Pilates zu einem Rundum-Fitnessprogramm.

Die in Schweden geborene Fitnessexpertin Tanja Djelevic hat vier Ausdauer-spezifische DVDs auf den Markt gebracht. „Cardio Burn Sculpt" und „Cardio BalanceBall" sind zwei Trainings, die das Beste aus Yoga, Pilates, Aerobic und Übungen mit Gymnastikbällen kombinieren. Bei „Cardio Burn Sculpt" können Sie zwischen Trainings wählen, die 10, 30 oder 50 Minuten dauern. Darauf folgen Kraftübungen für den gesamten Körper. „Cardio BalanceBall" bietet eine Mischung aus Ausdauer- und Krafttrainings, die sich auf den Ober- und Unterkörper sowie den Rumpf konzentrieren. So verbessern Sie Ihre Körperhaltung, Stabilität und Muskulatur.

Oder wollen Sie sich vielleicht lieber von einem dynamischen jungen Mann beibringen lassen, wie man sich mit Yoga für die Piste fit macht? Dann ist „Sports Yoga Ski With Billy Asad" genau das Richtige. Auch Asad führt durch ein Fitnessprogramm für den gesamten Körper. Die drei separaten Programme kann man entweder alle hintereinander oder einzeln durchmachen. Das Power-Workout bietet ein Aufwärmtraining, Trainings für den Ober- und Unterkörper, Bauchmuskel- und Rücken- sowie Entspannungsübungen. Die Dehnübungen nach dem Powern beanspruchen den gesamten Körper. Sie fördern die Beweglichkeit im Alltag, und nach einem Tag auf der Piste sorgen sie dafür, dass sich die Muskeln regenerieren können. Das Aufwärmprogramm, das man vor dem Skifahren durchgehen sollte, umfasst Lockerungsübungen für den Ober- und Unterkörper. Und während man mit Billy Asad schwitzt und sich dehnt, kann man auf der DVD gleichzeitig die wunderbaren Skiaufnahmen von Warren Miller Entertainment bewundern.

Sobald Sie Ihre Ausdauer verbessert haben, wird es Zeit, die einzelnen Muskeln zielgerichtet zu stärken. Mit einer Mischung aus Yoga und Pilates können die Muskeln extrem effektiv für lange Tage auf der Piste trainiert werden. Gleichzeitig wird der Körper beweglicher - das erhöht das Wohlbefinden und schützt vor Verletzungen. Der Yoga-Lehrer Rodney Yee hat einige Yoga-DVDs auf den Markt gebracht, die sich speziell an Sportler richten. Mit „Yoga Conditioning for Athletes" soll der ganze Körper trainiert werden.

Ausdauer verbessern, Konzentration schärfen, Muskeln zielgerichtet trainieren: „Power Yoga Flexibility" hilft dabei, die eigene Kraft besser zu nutzen und beweglicher zu werden. Sportler können durch Yoga Ihre Atemtechnik verbessern und gezielt die Muskeln aufbauen, mit denen Sie sich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen.

Sollten Yoga, Pilates oder Gymnastikbälle Ihnen zu techniklastig sein, dann schauen Sie sich „Power Aerobics: Ski Fitness" an. Mit dieser DVD können Sie Ihre Ski-Fertigkeiten verbessern und sich auf und abseits der Piste fit halten.  Die DVD bietet Übungen zu Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit für Einsteiger und für geübte Skifahrer. Zudem werden Aufwärm- und Entspannungsübungen vorgeschlagen.

Nützliche Tipps bieten auch die US-Fernsehserien „Biggest Loser" und „Weekend Warrior" von Anja Bolbjerg, die ebenfalls auf DVD erhältlich sind. Die Trainerin Jillian Michaels bringt einen mit Programmen wie "No More Trouble Zones", "30 Day Shred", "Shred-It With Weights" und "Yoga Meltdown" in die perfekte Pisten-Form. Die Resultate waren vielfach im Fernsehen zu bewundern - Grund genug, es selbst einmal auszuprobieren.

Bolbjerg, Finalistin bei den Olympischen Spielen und Teilnehmerin an der Freestyle-Weltmeisterschaft, hat „Fit Skiing: Get Fit To Hit The Slopes" entwickelt. Das Video beinhaltet Ski-spezifisches Training für Anfänger und Fortgeschrittene. Bolbjerg verspricht, uns "fit und stark zu machen, damit man die Zeit auf der Piste voll ausschöpfen kann". Das Programm setzt sich aus zwei Trainingsteilen zusammen, die jeden Tag durchgeführt werden können. Sie selber musste sich von zahlreichen Verletzungen erholen - darunter ein gerissenes vorderes Kreuzband und ein Bandscheibenvorfall - und verspricht, dass man mit diesen Trainingsmethoden effektiv Schmerzen vorbeugen und sie lindern kann.