Pünktlich zum anstehenden Weihnachtsfest veröffentlichen wir unseren aktuellen Skibrillen-Test. Mit nur vier Modellen hatten wir weniger Testprodukte als normalerweise zur Verfügung - allerdings gibt es auch nicht soviele Schneebrillen-Hersteller auf dem Markt.

Die Testanforderung

Mit Uvex, Alpina Sports, Scott und Oakley konnten wir vier der "Big Player" für den Test begeistern. Die Anforderung in der Testausschreibung:

"Schneebrillen/Skibrillen für den Pist- und Offpist-Einsatz, möglichst bei variablen Bedingungen einsetzbar, Zielgruppe: Alter 20-45, „normale“, performanceorientierte Skifahrer (keine Extremsportler oder Freestyler)."

Diese Beschreibung ließen wir den Herstellern zukommen - und daran mussten sie sich auch messen.

Wir testeten die Brille im Praxiseinsatz auf dem Mölltaler Gletscher. Dabei bewerteten unsere Tester die Brillen in verschiedenen Kategorien: Verstellmöglichkeiten, Bedienung, Sitz und Passform, Tragekomfort, Kontrast und Schärfe (hell), Kontrast und Schärfe (dunkel,bewölkt) und Gesamteindruck.

Da diese Kategorien aber nicht das ganze Spektrum der Eindrücke abdecken, die die Tester beim Tragen der Brillen gewannen, lohnt sich der Blick in die "Testermeinung" - hier beschreiben wir die Erfahrungen mit den verschiedenen Modellen ganz genau. Viel Spaß beim Lesen und ... ski on!

Hier geht es zu den Detailseiten des Skibrillentests!