Juggernaut heißt auf Deutsch so viel wie Koloss oder (dicker) Brummer. Für eine Piste mit 12,6 Kilometer Länge, immerhin die längste der USA, ein durchaus passender Name. Überraschenderweise liegt sie nicht in den Rockies oder der kalifornischen Sierra Nevada sondern an der Ostküste, in den sanft geschwungenen, bis zur Postmütze bewaldeten Bergen der Green Mountains.

Startpunkt ist am Killington Peak in 1274 m Höhe. Vom Start weg mäandriert die Abfahrt schier endlos durch den Wald. Man hat nie den Endpunkt vor Augen, sieht immer nur bis zur nächsten Biegung, das macht sie gefühlt noch länger. Besonders breit ist sie nicht, dass schützt den Schnee vor dem wechselhaften Ostküstenwetter. Obwohl man im Skigebiet von Killington fast jede Piste beschneit, hat man darauf im Falle Juggernauts verzichtet, fast dreizehn Kilometer Beschneiungsleitung wären einfach zu teuer geworden.

Schließlich ist die Strecke nicht gerade stark frequentiert. Das hat einen Grund: Sie ist ziemlich langweilig. Zumindest für normale Skifahrer. Kinder mögen es ganz schön finden, gemütlich durch den Wald zu gleiten, in den man immer wieder nach links oder rechts abbiegen kann. Ansonsten ist Juggernaut eher etwas für die Statistik. Und genau deshalb wurde sie angelegt, für den Superlativ der längsten Skiabfahrt der USA – wo man doch schon die längste Gondelbahn und die größte Schneeanlage hatte. Dafür musste man aber an die Grenzen der Physik gehen, denn wenn man 12,6 Kilometer auf nur 910 Höhenmetern unterbringt, dann kommt man verdammt nah an ein Gefälle, das zum Skifahren nicht mehr ausreicht. Für Snowboarder liegt Juggernaut mit durchschnittlich 7,2% bereits unterhalb der gefällsmäßigen Toleranzgrenze. Auch als Skifahrer kann man hier keinen Speed machen und so braucht man für die Piste mal locker 30 bis 40 Minuten. Am Schluss lautet das Fazit dann: „One for the books“. Wiederholen wird man Juggernaut nicht wollen.

Skigebiet: 364-1274 m, 24 Lifte, 135 km Pisten

Unterkunft: Das Killington Grand Resort Hotel ist das einzige Hotel in fußläufiger Distanz zu den Pisten, DZ ab 181 Dollar, Tel.: +1(802) 422-5001.

Restaurant-Tipp: The Wobbly Barn Steakhouse, seit 1963 eine feste Institution, Steaks, Salate und Meeresfrüchte in lebhafter Scheunenatmosphäre, Killington Road, Tel.: +1(802) 422-6171.

Guides: Off-Piste Fehlanzeige, daher sind Skilehrer hier das Höchste der Gefühle. Die können einem aber reizvolle Routen zwischen den Bäumen zeigen…

Verleih: An der Talstation der Skyeship Gondola.

Info: www.killington.com