Osterreich

Saisonstart am Fonna Gletscher: Acht Meter Schnee in Norwegen

3. Mai 2016 | Skiinfo

Skigebiete in diesem Artikel: Fonna Glacier

undefined
Copyright: Jan Petter Svendal

Am vergangenen Samstag öffnete das Sommerskigebiet Folgefonn am Fonna Gletscher nahe der norwegischen Stadt Jondal. Unglaubliche acht Meter Schnee liegen hier derzeit noch, das ist auch der Grund dafür, dass im Winter hier nichts geht. Erst dann, wenn andere Skigebiete in Europa ihre Pforten dicht machen und auf Sommer umstellen, wird in Folgefonn der Lift freigeschaufelt und die Pisten präpariert.

Der Lift, es gibt hier leider nur einen Schlepplift, wurde für diese Saison um 300 Meter verlängert. Zudem wurde eine neue Piste präpariert. An der "Bergstation" genießt ihr tolle Aussichten auf die Nordsee und den Hardangerfjord.

"Die neue Piste heißt Panoramaweg, weil die Ausblicke einfach fantastisch sind", so der CEO des Fonna Glacier Resort, Andreas Skogseth. Mit acht Meter Schnee derzeit, allein seit Ostern kam mehr als ein halber Meter dazu, ist man auf einen langen Ski-Sommer eingerichtet.

Fonna liegt 19 km vom Zentrum Jondals entfernt. Mit dem Auto dauert es eine Stunde von Øystese und Norheimsund, eine Stunde von Odda, zweieinhalb Stunden von Voss und Bergen, dreieinhalb Stunden von Haugesund und sechseinhalb Stunden von Kristiansand und Oslo. Flüge nach Bergen gibt es von Berlin zum Beispiel im Juni bereits unter 100 Euro, ab Zürich für weniger als 150 Franken - warum also nicht mal einen Trip in den hohen Norden wagen?

Video

 

Werbung

Werbung

Aktuelles Video

Wasserkuppe Winter 2020

Wasserkuppe Winter 2020

Winter-Impressionen von der Wasserkuppe (Rhön), 950 Meter über dem Alltag! Der "Berg der Flieger...

Werbung