Osterreich

Günstige Skigebiete: Schluchsee, Fischen, Wiesensteig

undefined
Copyright: TI Schluchsee

Hot Spot 8: Schluchsee (Schwarzwald)

Inmitten des Hochschwarzwaldes zwischen 930 und 1300 Metern liegt der Kurort Schluchsee. Wenn die grünen Wiesen und Wälder rund um Schluchsee unter einer weißen Schneedecke verschwinden, werden jedes Jahr Wintersportler von den ausgezeichnet präparierten Loipen angezogen und Skifahrer carven am Skilift in Fischbach bis nach Einbruch der Dunkelheit bei Flutlicht zu Tal. Direkt am Fischbacher Skilift ist eine Skischule vorhanden. Bei romantischen Pferdeschlittenfahrten und idyllischen Winterwanderungen erleben auch jene den Zauber des Winters, denen gewachste Bretter nicht die Welt bedeuten.

Top: Bergromantik, Nachtskilauf, Skischulen.

Anreise
A5 Karlsruhe – Basel:Ausfahrt Freiburg Mitte auf die B31 in Richtung Donaueschingen
A81 Stuttgart – Singen, Autobahndreieck Bad Dürrheim über die A864 und die B27/33 auf die B31 Richtung Freiburg. Stündliche Bahnverbindung ab Freiburg im Breisgau.

Saison und Öffnungszeiten
Geplant: 10.12.2016-26.03.2017
In Ferienzeiten täglich Flutlichtbetrieb, durchgehend 09:00 Uhr bis 21:30 Uhr geöffnet.

Meereshöhe
930-1.300 Meter

Skipass-Preise
Skilift Fischbach Tageskarte 18 EUR, Kinder 12,50 EUR

Skigebiets-Größe
1 Pistenkilometer (100 % blaue Pisten)

Skigebiets-Region Ferienland Schwarzwald
http://www.skiinfo.de/schwarzwald/ferienland-schwarzwald/skigebiet.html

Info
Skigebiet Fischbacher Skilift – Schluchsee
Schluchseestr.15
79859 Schluchsee-Fischbach
www.skilift-fischbach.de

 

 

Die Hörnerdörfer sind auch traumhaft zum Winterwandern.  - © Hörnerdörfer

Die Hörnerdörfer sind auch traumhaft zum Winterwandern.

Copyright: Hörnerdörfer

Hot Spot 9: Fischen im Allgäu

Die Hörnerdörfer, zu denen Fischen im Allgäu zählt, sind nach dem Riedberger Horn (1.787 m) benannt. Sie liegen etwas abseits der nahe gelegenen Wintersportklassiker Oberstdorf und Kleinwalsertal, bieten aber Einsteigern und Familien Gelegenheit zum günstigen Skiurlaub.

Bis zu elf Stunden sind die Lifte in Fischen am Tag in Betrieb. Das überschaubare Skigebiet direkt am Ortskern wird gerne von Ski- und Snowboardanfängern genutzt. Zwei Schlepplifte und eine Rodelbahn stehen zur Auswahl. Für Kinder der örtlichen Skischule stehen ein Zauberteppich und ein Kinderlift bereit. Skischulen bereiten angehende Wintersportler auf einen sicheren Stand auf den Brettern und auf die großen, umliegenden Skigebiete vor.

Jeden Montag- und Mittwochabend wird die Piste von einer Flutlichtanlage beleuchtet. Elf Stunden können angehende Carver und Boarder an diesen Tagen trainieren. Ein eigener Hang mit „Zauberteppich“ ist für die kleinen Wintersportler reserviert. Schneemann Zimi, das meterhohe Maskottchen, lächelt dort den Kindern freundlich zu.

Auch die Rodelbahn ist beleuchtet, da ein steter Zuspruch der Bahn unter Kindern zu beobachten war. Fischen hat sich Familienfreundlichkeit in Preis und Leistung zur Aufgabe gemacht. Die Skilifte sind von Dezember bis März in Betrieb und werden technisch beschneit.

Top: Skischulen, Erreichbarkeit, familienfreundlich, gut erreichbar, Skikurse für Kinder und Erwachsene.

Anreise
Mit dem Auto wird das Hörnerdorf Fischen im Oberallgäu bequem über die Autobahn A 7, A 980 und die bis Sonthofen vierspurige B19 erreicht. Die Stinesser Skilifte liegen direkt an der B19 und sind daher blitzschnell erreicht.

Saison und Öffnungszeiten
Saisonstart / -ende: 17.12.2016 - 19.03.2017
Liftbetrieb: Täglich von 8.30 bis 16:00 Uhr
Abendskifahren: Montag und Mittwoch von 17.30 bis 20:00 Uhr
Abendrodeln mit Spezialrodel: Samstag von 17.30 bis 20.00 Uhr

Meereshöhe
761 - 891 Meter

Skigebiets-Größe
1 Pistenkilometer (0,6 km blau, 0,4 km schwarz)

Skipass-Preise
Tagesskipass Erwachsene 18,50 EUR, Kinder 13,00 EUR
2 Stunden Flutlichtfahren 10 Euro

Skigebiet Fischen im Allgäu
http://www.skiinfo.de/allgaeu/fischen-im-allgau/skigebiet.html

Info
Fischen im Allgäu
Skigebiet Fischen
(Stinesser Lifte)
An der B 19
D-87538 Fischen i. Allgäu
www.fischen.de 

 

Der Skihang des Bläsibergs  - © Bläsiberg Skilifte Wiesensteig

Der Skihang des Bläsibergs

Copyright: Bläsiberg Skilifte Wiesensteig

Hotspot 10: Wiesensteig

Das Skigebiet Wiesensteig - Bläsiberg ist das größte Skigebiet auf der Schwäbischen Alb. Hier gibt es blaue, rote und schwarze Pisten, also Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade, was auf der Schwäbischen Alb eine Seltenheit ist – es gibt zwar etliche Skilifte, aber andernorts sind meist nur Pisten für Anfänger vorhanden. Hier in Wiesensteig locken dagegen sowohl Steilabfahrt als auch Familienabfahrt. Besonders zu empfehlen sind die anspruchsvollen Steilhänge und die lange Waldabfahrt. Eine gemütliche Auszeit ist ebenfalls garantiert: Bei Liftbetrieb ist die Skihütte bewirtschaftet. Wenn es die Schneelage erlaubt, liegt für viele nichts näher als ein Skitag in Wiesensteig direkt am Aufstieg zur schwäbischen Alb.

Top: Pistenvielfalt, Erreichbarkeit.

Anreise
Das Skigebiet Bläsiberg Wiesensteig liegt nur wenige Minuten von der Autobahn A8 Stuttgart-München entfernt (Ausfahrt Mühlhausen).

Saison und Öffnungszeiten
Saison: 24.12.16- 26.03.17 (bei entsprechender Schneelage)
Öffnungszeiten: Mo-Fr 13:00 bis 16:30 Uhr (während Schulferien 09:00-16:30 Uhr)
Sa, So, feiertags 09:00-16:30 Uhr

Meereshöhe
640 - 761 Meter

Skigebiets-Größe
5 Pistenkilometer (2 km blau, 2 km rot, 1km schwarz)

Skipass-Preise
Tagesskipass Erwachsene 17,00 EUR, Kinder 14,00 EUR
Preiswerte ermäßigte Familientageskarten:  1 Erw. + 1 Kind 28,00 EUR, 1 Erw. + 2 Kinder 34,00 EUR, 2 Erw. + 1 Kind         40,00 EUR, 2 Erw. + 2 Kinder  50,00 EUR.

Skigebiet Wiesensteig
http://www.skiinfo.de/baden-wuerttemberg/wiesensteig/skigebiet.html

Info
Skigebiet Wiesensteig – Bläsiberg
Schöntalweg 150
73349 Wiesensteig
www.skilifte-wiesensteig.de

 

Werbung

Werbung

Aktuelles Video

Wasserkuppe Winter 2020

Wasserkuppe Winter 2020

Winter-Impressionen von der Wasserkuppe (Rhön), 950 Meter über dem Alltag! Der "Berg der Flieger...

Werbung