Das Ende des Oktober naht und in dieser Woche, so sagen es die Wettervorhersagen, wird es endlich wieder neue Schneefälle im Alpenraum geben. Los geht es bereits am Mittwoch, an dem vor allem am östlichen Alpenhauptkamm oberhalb von etwa 2000 Metern Schnee und Sturm geben wird. Bis zu 25cm auf den Tiroler Gletschern, bis zu 40cm am Dachstein, so derzeit die Vorhersagen.

Dem wettermäßig unwirtlichen Mittwoch folgt dann aber schon ein recht ruhiger Donnerstag mit viel Sonnenschein im Alpenraum. Das bleibt aber nicht so ...

 

Spannende Entwicklung am Wochenende

 

Eine spannende Wetterentwicklung erwartet uns zum anstehenden Weltcup-Wochenende in Sölden, wo am Samstag das erste Rennen der Saison 2018/2019 stattfinden soll. Wie das Wetter dann wird? Auf jeden Fall recht windig, das ist wohl sicher.Derzeit gehen die Wettermodelle davon aus, dass es am Alpenhauptkamm und den südlichen Alpenregionen am Wochenende ergiebig schneien dürfte! Das Zwischenhoch vom Donnerstag verflüchtigt sich in den Westalpen schon am Freitag und die Bewölkung nimmt zu. Der Samstag und Sonntag dürften dann am Alpenhauptkamm und in den südwestlichen Regionen trüb und nass vonstatten gehen, zudem sinkt die Schneefallgrenze auf unter 1500m. Anders sieht es auf der nördlichen Seite der Alpen aus, denn hier bildet sich ein Süd-Fön, der meist für klares und schönes Wetter sorgen wird.

 

Alle Schneefälle der vergangenen sieben Tage im Überblick findet ihr hier.

 

Grafiken: Meteogramm Sölden, Laax und Oberstdorf

 

 

 

 

 

Schneevorhersage Windy.com

 

 

Grafik: 1500m-Temperatur und Niederschlag, St. Anton am Arlberg

 

 

 

Wetterausblick Deutschland, Kachelmann-Wetter

 

 

Impressionen aus den Sozialen Netzwerken

 

ZAMG Wettervorschau

 

 

Kaunertaler Gletscher

 

 

Kitzsteinhorn

 

 

Aufwärmphase in Dolomiti Superski

 

 

Vereinstraining am Resterkogel in Kitzbühel

 

 

 

In dieser Saison 2018/2019 wollen wir euch in jedem Schneebericht mit dieser schönen Infografik einen guten Überblick über die aktuelle Lage in den fünf großen Urlaubsländern (DE, AT, CH, FR, IT) geben. Leider gibt sie aktuelle noch nicht viel her, aber spätestens ab Dezember werden wir euch hier die Lage in den Alpenländern übersichtlich und informativ veranschaulichen können: