Skiinfo verwendet Cookies, um das Website-Angebot zu optimieren, personalisieren und um statistische Daten zu erheben. Diese Cookies helfen uns und unseren Partnern, deine Nutzung von Skiinfo besser zu verstehen und dir passende Werbung anzuzeigen. Mit dem Klick auf den Button "OK" stimmst du der Verwendung von Cookies und der genannten Datenverarbeitung zu. Für weitere Informationen und die Möglichkeit der Anpassung der Cookie-Einstellungen klicke bitte auf Datenschutz-Bestimmungen: Datenschutz
Ok
Osterreich

Eddy Merckx Classic Radmarathon: Jetzt Startplatz beim einzigartigen Jedermann-Rennen sichern

1. August 2018 | Skiinfo

News Regionen: Salzburg

Eddy Merckx Classic Radmarathon: Jetzt Startplatz beim einzigartigen Jedermann-Rennen sichern- ©SalzburgerLand Tourismus
Copyright: SalzburgerLand Tourismus

Noch heute sprechen die Menschen ehrfürchtig von der unbändigen, ja fast brachialen Energie eines gewissen Édouard Louis Joseph Baron Merckx, mit der er seinen Gegnern sprichwörtlichen um die Ohren fuhr und den Radsport in den 1960er und 70er Jahren beherrschte wie niemand vor und nach ihm. Eddy Merckx, der mit seinem Spitznamen "Kannibale" Weltruhm erlangte, ist heute noch der erfolgreichste Radprofi aller Zeiten und seine jeweils fünf Siege bei den beiden wichtigsten Radsportrennen, der Tour de France und dem Giro d’Italia, sind bis dato unerreicht. Mit dem SalzburgerLand verbindet ihn eine besondere Liebe, was sich auch in dem jährlich wiederkehrenden Eddy Merckx Classic Radmarathon widerspiegelt.

 

Auch wenn Eddy Merckx dem Profisport schon lange den Rücken zugekehrt hat, fühlt er sich dem Radsport noch immer stark verbunden. Er liebt es einfach, die Welt vom Sattel aus zu entdecken. 7.000 Kilometer legt er im Jahr zurück, um fit zu bleiben. Nach wie vor ist er sich für keine Schinderei zu schade. Eine Eigenschaft, die ihn wohl zu dem machte, was ihn in seiner aktiven Zeit so berüchtigt gemacht hatte. Eddy wollte gewinnen – immer und überall. Taktisches, kräftesparendes Fahren war nicht das Seine und so bestritt er jede Etappe, jedes Rennen, vom Start bis zum Ziel auf Anschlag. Und er gewann! Eben jeweils fünf Siege bei der Tour de France und dem Giro d’Italia, Sieger bei der Vuelta a Espana, dreimal Weltsportler, zweimal Europas Sportler des Jahres und die Kür zum besten Radrennfahrer des Jahrhunderts lautet die beachtliche Bilanz seines Sportlerlebens.

 

Ein Leben für den Radsport

 

Doch auch nach seiner aktiven Karriere blieb Eddy Merckx seinem Sport weiterhin verbunden. Bis heute produziert er erfolgreich „State of the Art“-Rennräder unter seinem Namen. Außerdem ist er als Organisator und Kommentator von Radrennen tätig. In seiner Freizeit schwingt er sich immer noch aufs Rad und lässt dabei die Welt und den Stress des Alltags hinter sich. Besonders gerne zieht er seine Runden durch das Salzburger Seengebiet. Seit vielen Jahren verbindet ihn eine besondere Liebe mit dieser Region. Im Anschluss an die 2006 in Salzburg ausgetragene UCI Straßen-Weltmeisterschaft kam ihm bei einer dieser Ausfahrten dann auch die Idee, in dieser Region ein jährlich sattfindendes Radrennen auszutragen, das nicht nur durch sportliche Höchstleistungen, sondern auch durch eine einzigartige Kulisse besticht. Der Eddy Merckx Classic Radmarathon war geboren und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

 

Bilder & Videos

undefined - © SalzburgerLand Tourismus
undefined - © SalzburgerLand Tourismus
undefined - © SalzburgerLand Tourismus
undefined - © SalzburgerLand Tourismus

Alle anzeigen

Eddy Merckx Classic – seit Jahren fixe Größe im Radsport

 

Mittlerweile hat sich Salzburgs Eddy Merckx Classic Radmarathon zu einer fixen Größe im internationalen Radsport etabliert. Jährlich zieht er rund 1.500 begeisterte Rennradfahrer ins Seenland. Mitmachen kann bei diesem „Jedermann-Rennen“, wie der Name schon sagt, jeder, der sich dazu in der Lage fühlt und der Lust auf eine besondere Herausforderung hat. Die Strecke führt über gewohnte sowie altbekannte Wege, vorbei an elf prachtvollen Seen des SalzburgerLandes und des Salzkammerguts. Start und Ziel liegt dabei im malerischen Fuschl am See.

Doch neben all den sportlichen Aspekten kommt natürlich auch der Charity-Gedanke nicht zu kurz. So wird die Organisation Wings for Life, die Stiftung für Rückenmarksforschung, Jahr für Jahr mit einer beachtlichen Spendensumme unterstützt.

Einer, der dabei auch jedes Jahr aufs Neue bei „seinem“ Rennen an den Start geht, ist der „Kannibale“ selbst. Denn wie sagt man so schön: Einmal Rennfahrer, immer Rennfahrer!

 

 

12. Eddy Merckx Classic 2018

 

Am 09. September 2018 fällt bereits zum 12. Mal der Startschuss zum Eddy Merckx Classic Radmarathon und auch in diesem Jahr werden, neben Eddy Merckx persönlich, wieder zahlreiche ehemalige Rad-Weltmeister in Fuschl am See erwartet (wie z.B. der Italiener Maurizio Fondriest, der Franzose Laurent Brochard sowie der Niederländer Rob Harmeling).


Neuheit 2018: Der etwas andere Radmarathon – gemeinsam auf zwei Rädern die Schönheiten der Rennradregion erleben! Auf der kurzen Distanz (63 km) gib es keine offizielle Wertung und die Teilnahme ist mit allen Fahrradtypen möglich, die den Vorgaben der StVO entsprechen. Das entspannte Miteinander steht im Vordergrund und eine gemütliche Verpflegungsstation, organisiert vom Rennrad- und Triathlonhotel Mohrenwirt, lädt zum Verweilen ein.

 

Ihr wollt gerne beim Eddy Merckx Classic 2018 dabei sein? Dann sichert euch jetzt euren Startplatz.

 

Hier kommt ihr direkt zum günstigen Pauschalangebot zum Eddy Merckx Classic 2018, inklusive Hotelübernachtungen, geführte Streckenbesichtigungstour, Startgebühr, Eintritt in das Fuschlseebad, Frühstück, Starterpaket und umfangreichen Rennradler-Service!

Werbung

Werbung

Aktuelles Video

Shredding Nikolaus @ Snowpark Kitzsteinhorn

Shredding Nikolaus @ Snowpark Kitzsteinhorn

Was der Nikolaus auf dem Weg zu den Kindern macht? Na, natürlich ein wenig im Snowpark freestyle...

Werbung