Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Osterreich

Umdenken in Österreich: Autobahn bis Kufstein Süd wieder ohne Vignettenpflicht?

12. November 2019 | Skiinfo

undefined
Copyright: Asfinag

Gute Nachrichten für alle Urlauber aus Deutschland, die ihren Winterurlaub in Österreich über den Grenzübergang Kiefersfelden-Kufstein starten. Der Budgetausschuss des Nationalrats in Österreich hat Anfang der Woche entschieden, dass die 2013 aufgehobene Vignettenbefreiung für den Autobahnabschnitt bis Kufstein-Süd wieder rückgängig gemacht werden soll. Mit Stimmen von ÖVP, Grünen und NEOS soll die Vignettenbefreiung im Nationalrat am Mittwoch endgültig beschlossen werden, so dass sie bei Zustimmung des Bundesrates möglichst zum 15. Dezember in Kraft treten kann.

 

Nach der 2013 abgeschafften Vignettenbefreiung sei es zu enormen Verkehrsbelastungen in Kufstein gekommen, da viele Autofahrer für die kurze Strecke bis Kufstein-Süd (Abfahrt, um auf die B173 Richtung SkiWelt Wilder Kaiser, St. Johann oder Kitzbühel zu gelangen) keine Vignette kaufen wollen und daher Ausweichstrecken befahren. Täglich seien 4500 Fahrzeuge ausgewichen, 90% davon touristischer Verkehr, so Hermann Weratschnig (Verkehrssprecher der Grünen) im ORF. Eine langfristige Lösung soll die Vignettenbefreiung allerdings nicht sein, da sind sich alle Politiker einig. Zunächst geht es um eine kurzfristige Entlastung der Anwohner von Kufstein in der anstehenden Wintersaison.

 

Neben der Inntalautobahn A12 (Kufstein-Süd) sollen am Mittwoch im Nationalrat auch Ausnahmen der Vignettenpflicht für die Westautobahn A1 (Salzburg-Nord), Rheintal/Walgau-Autobahn A14 (Anschlussstelle Hohenems), Linzer Autobahn A26 und die Mühlkreisautobahn A7 (noch zu bauende Bypassbrücke zwischen Ausfahrt Hafenstraße und Urfahr) beschlossen werden.

 

Update (13.11.): Der Nationalrat hat am 13.11. die vorgeschlagenen Mautbefreiungen beschlossen. Nun fehlt noch die Zustimmung des Bundesrates.

Bilder & Videos

undefined - © Asfinag
undefined - © Asfinag
undefined - © Fotolia.de © Iakov Kalinin (#142227074)
undefined - © Asfinag

Alle anzeigen

Werbung

Werbung

Aktuelles Video

Wasserkuppe Winter 2020

Wasserkuppe Winter 2020

Winter-Impressionen von der Wasserkuppe (Rhön), 950 Meter über dem Alltag! Der "Berg der Flieger...

Werbung

Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation