Das Skizentrum Pfronten-Steinach im Allgäu bietet eine Vielfalt, welche man von einem Skigebiet in dieser Größenordnung und in dieser Preisklasse nicht erwarten würde: Sechs Lifte, bestens präparierte Pisten von leicht bis schwer, mindestens zweimal wöchentlich Flutlichtskifahren auf einer der längsten Flutlichtpisten im Allgäu (über 1,8 km lang), eine ehemalige FIS-Weltcup-Abfahrt, ein Snowboard-Funpark sowie die längste Naturrodelstrecke im Allgäu (6,5 km). Nach etlichen Schwüngen auf den Pisten lockt eine urige Einkehr mit Aprés Ski auf der Scheiber Alm oder auf der Skihütte Wanger.

Besonders gut ist Pfronten-Steinach für Kinder, Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet. In den Pfrontener Skischulen stehen auch die kleinsten Urlauber schnell sicher auf den Brettern.

Ab der Saison 2017 sorgt eine neue Beschneiungstechnik (bis zum Tiroler Stadl) für beste Wintersportbedingungen.

Stärken des Skigebiets: Nachtskilaufen - mindestens 2 x wöchentlich Flutlichtbetrieb, Snowboard-Funpark, zwei Skischulen, sehr preiswerte Familientageskarten.

Anreise
Mit dem Auto erreicht man Pfronten-Steinach am besten über die A7 Ulm-Memmingen-Kempten oder aus München über die A96, die B12, die B17 und die B310. Mit der Bahn bis Ausstieg am Bahnhof Pfronten-Steinach.  

Saison und Öffnungszeiten

Saison: Je nach Schneelage von Anfang Dezember bis Anfang April
Öffnungszeiten: täglich 09:00 bis 16:30 Uhr

Flutlichtbetrieb Mittwoch und Freitag 18-21 Uhr
(in den Weihnachts- und Faschingsferien täglich außer 24.12. und 31.12.)

Meereshöhe
850 - 1.232 Meter

Skigebiets-Größe
6,5 Pistenkilometer (2 km blau, 2 km rot, 2,5 km schwarz)

Skipass-Preise
Tagesskipass Erwachsene 21,50 EUR, Kinder 15,50 EUR
Flutlichtkarte Erwachsene 14 EUR, Kinder 9 EUR
Familientageskarte 2 Erw. +1 Kind 53 EUR,  2 Erw. + 2 oder mehr Kinder 69 EUR  

-->  Eine Familie mit zwei Kindern fährt einen Tag Ski für 69 EUR!

Info
Skizentrum Pfronten-Steinach
Krokusweg 2
87459 Pfronten - Steinach
www.skizentrum-pfronten.de